BVEA - Sonderausgabe Sozialwahlen 2011: Sozialwahl als Chance für Gerechtigkeit
small logo

 

Unser Sonderheft zur Sozialwahl 2011 Zur Sonderausgabe Sozialwahlen 2011Informationen über die Sozialwahlen 2011 - Sonderheft als PDF-Datei (Größe 1.63 MB)


Extrablatt?! - Aus aktuellem Anlass und als Unterstützung unserer Kandidaten bei den Sozialwahlen hat sich der BVEA entschlossen, diese Zusatzinformation herauszugeben. Das bundesweite Aushängeschild der Evangelischen Arbeitnehmerarbeit ist unsere Rundschau.

Wir möchten, das dies auch in Zukunft so bleibt. Der Jahresabopreis allerdings wird sich aus organisatorischen Gründen geringfügig um einen Euro erhöhen. Wir benötigen aber weitere Abonennten! Weisen sie in ihrem Freundeskreis auf die Informationsmöglichkeit hin, schauen sie sich im Internet www.BVEA.de die letzten Ausgaben an, nutzen Sie die Zeitschrift um in Gremien für unsere Ideen zu werben.

Rundschau Evangelischer Arbeitnehmer, Alfredstr. 53, 45130 Essen, Tel.: 0201 770392 - Die Rundschau Redaktion

Sozialwahl 2011 Zehn gute Gründe für die Sozialwahl
Ich wähle weil... - in einer Demokratie Wählen einfach dazu gehört, - ich mit meiner Stimme ein Zeichen für Soziale Sicherheit setzen will, - ich da mitbestimmen will, wo ich meine Beiträge bezahle, - Selbstverwaltung näher am Menschen ist als staatliche Verwaltung, - ich nicht nur der Politik die Zukunft von Rente und Gesundheit überlassen möchte, - meine gewählten Vertreter die Finanzen der Sozialversicherungsträger kontrollieren, - ich selber einen ganz konkreten Nutzen von der Selbstverwaltung habe, - ich mich auch in Krisenzeiten auf Renten- und Krankenversicherung verlassen will, - Rente und Gesundheit für mich wichtige Zukunftsthemen sind, - ich für einen starken und fairen Sozialstaat bin.

Sozialwahl als Chance für Gerechtigkeit Als Christ engagieren – Sie habe eine Stimme.Am 1. Juni 2011 ist der Stichtag für die nächste Sozialwahl in Deutschland. Rund 48 Millionen Renten-, Pflege- und Krankenversicherte entscheiden per Briefwahl über die Zusammensetzung der Vertreterversammlung bei der Deutschen Rentenversicherung Bund. Bei den Ersatzkassen Barmer GEK, Techniker Krankenkasse (TK) und der Deutschen Angestellten-Krankenkasse (DAK) wählen die Mitglieder die Verwaltungsräte, in denen bereits jetzt ehrenamtlich engagierte Christinnen und Christen vertreten sind. Die gewählten Personen treffen dort alle grundsätzlich wichtigen Entscheidungen. Von der beitragsfreien Familienversicherung über Leistungen der Krankenkasse bis hin zu einer den Lebensstandard sichernden Rente stehen die gewählten Vertreterinnen und Vertreter für die Belange der Versicherten ein. Ihre Stimme für christliche Kraft....mehr...

Ehrenamtliche in den Sozialversicherungen - Matthias Gehlhar Es ist wieder soweit, die Sozialversicherungsträger Deutschlands rufen zur Wahl über die Zusammensetzung ihrer Vertreterversammlungen. Die Mitbestimmung im Sozialversicherungswesen ist eine Säule unseres Sozialsystems. Ein über hundert Jahre altes Mitbestimmungsmodell kommt regelmäßig in die Kritik, wenn es um die Wahlen geht. mehr...

Sozialwahlen 2011: Milliarden Kontrollieren? Wir trauen uns! - EAN Berlin Brandenburg - schlesische Oberlausitz - Matthias GehlharNancy West von der Rentenversicherung Bund und Dietmar Huse von der IKK berichteten bei der EAN Berlin- Brandenburg-schlesische Oberlausitz über Entwicklungen in der Selbstverwaltung und die Zukunftsaussichten der Mitbestimmung in den Sozialparlamenten.....mehr...

   

Einstieg in den Wahlkampf - Christliche Arbeitnehmerverbände
sind für die Sozialwahlen gerüstet - Michael Foitlinski EAB NRW, Vorstandsmitglied der ACA Bund
Im Rhythmus von sechs Jahren werden Wahlen für die Sozialversicherungsträger durchgeführt. Die nächsten Sozialwahlen stehen 2011 „vor der Türe“, und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren..Was sind Sozialwahlen?..mehr...

Christliche Kraft gegen soziale Ungerechtigkeit - Über Beiträge wieder frei entscheiden! -
Keine Angst vor Urwahlen - Rundschau Redaktion
Interview mit dem Bundesvorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Arbeitnehmer-Organisationen (ACA), Georg Hupfauer.. ...mehr...

BVEA Rundschau Ausgabe 3-2009 Sozialwahlen 2011 - Vorbereitungen laufen auf Hochtouren Es gilt, das gute Ergebnis von 2005 zu bestätigen- Matthias Gehlhar Im Bundesvorstand der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Arbeitnehmerorganisationen - ACA, der Plattform der konfessionellen Arbeitnehmerverbände, rauchen die Köpfe, man grübelt über Wahlkampfstrategien und Wahlkampfprogramm, der BVEA sammelt seine Kandidaten für 2011, es ist wieder soweit, die nächsten Sozialwahlen stehen vor der Tür. An der Durchführung wird trotz der häufigen Kritik nichts verändert. Keine politische Partei möchte als Totengräber der Mitbestimmung im Sozialversicherungswesen dastehen und eine Tradition seit Einführung zu Bismarck‘s Zeiten mit der ersten Wahl 1903 beenden. Die Bevölkerung zahlt Milliarden jedes Jahr in die Sozialversicherungskassen, so ist es nur recht und billig, das sie auch eine gewisse Kontrolle und Mitwirkung garantiert haben möchte...mehr...

#

 

 

Coverbild der Handreichung Sozialethische Überlegungen-Grafik Elke Lartz

Immer noch: Die sozialethischen Überlegungen des BVEA sind da! eine Handreichung des BVEA - Antworten evangelischer Arbeitnehmer auf die globale Krise. Erarbeitet durch den Wirtschafts- und Sozialausschuss und den Arbeitskreis Theologie des BVEA.. Federführung: Matthias Gehlhar, Berlin Dr. Christian Homrichhausen, Berlin Eva-Maria Kramer, Amelinghausen Dr. Gerhard Kühlewind, Nürnberg Werner Künkler, Essen Unter Mitarbeit von: Heinrich Abelmann, Göttingen Friedhelm Broxtermann, Osnabrück Helmut Faber, Oberhausen Günter Freudenberg, Braunschweig Dr. Roland Gierth, Sulzbach Edith Hollweg, Mainz Hans-Jürgen Lorke, Nürnberg Klaus Meding, Osnabrück Klaus Reinhardt‚ Hamburg Andreas Schächtele, Karlsruhe Dieter Schaper, Gelsenkirchen Wolfgang Schifner, Bonn Dietwald Wolf, Hennigsdorf Werner Trautwein, Berlin. Verabschiedet durch die Delegiertenversammlung. Herausgeber: Bundesverband Evangelischer Arbeitnehmerorganisationen - BVEA.mehr...
Ergebnis: Handreichung in Heftform ab Anfang November in unserer Geschäftsstelle in Essen zu beziehen. BVEA, Alfredstr. 53, 45130 Essen, Tel.: 0201 770392 - Sozialethische Überlegungen 'Arbeit, Gerechtigkeit, Bewahrung der Schöpfung'
Handreichung als PDF-Datei
(Größe 1.89 MB)

 

nach oben

zum Seitenanfang - BVEA - Bundesverband Evangelischer Arbeitnehmerorganisationen e.V.
Bundesvorsitzender Bernhard Dausend - stellvertretender Vorsitzender, amtierender Vorsitzender
bvea@bvea.de
©BVEA Internetseiten 2001-2015 Deutschland | Stand 18.06.2015
Der BVEA ist für den Inhalt externer Internetseiten nicht verantwortlich - siehe Impressum
Nachdruck und andere Veröffentlichungen der hier genannten Artikel und gezeigten Bilder sind nur nach vorheriger Genehmigung des BVEA erlaubt!

Über uns | Landesverbände | Aktuelles BVEA | Aktuelles aus den Landesverbänden | Pressemitteilungen | Impressum |

Startseite BVEABundesverbandLandesverbändeAktuellesRundschauArchiv

Suche: