Sie sind hier:  BVEA "Landesverband EAN-Baden: DGB Kehl - Vortragsabend mit Siegfried Aulich"
Zurück ] [ Willkommen ] [ Nach oben ]

 Suche:

BVEA - Bundesverband

Landesverbände 

23.08.2005

 

EAN Baden

Evangelische Arbeitnehmerschaft im Bereich der Evangelischen Landeskirche in Baden

 

Artikel DGB Kehl Vortragsabend mit Siegfried Aulich

Text:

Mittelbadische Presse - Kehl - Donnerstag, 20.Januar 2005

Klaus Elff

»Kommunikation ist der beste Weg gegen die Angst«

Keinen Sitzplatz gab es mehr beim Vortrag des Sozialsekretärs der evangelischen Landeskirche, Siegfried Aulich, der auf Einladung des Deutschen Gewerkschaftsbundes in Kehl über Angst in den Betrieben sprach.

Siegfried Aulich, Sozialsekretär der evangelischen Landeskirche, sprach vor vollem Haus / DGB Kehl hatte zum Vortragsabend eingeladen.

Großen Zuspruch fand der Vortrag des Sozialsekretärs der Kirchlichen Dienste der evangelischen Landeskirche Baden, Siegfried Aulich, über das Thema Angst im Betrieb. Eingeladen dazu hatte der Ortsverband Kehl des DGB.

Kehl: Das Nebenzimmer der "Möwe" in der Hafenstraße hatte nicht genug Stühle für die vielen Hörer die Vortrag über das Thema "Angst im Betrieb" gekommen waren. Eingeladen hatte der Vorsitzende des Ortsverbands des DGB Kehl, Andreas Kirchgeßner. Die lange Diskussion im Anschluss an den Vortrag machte die Aktualität dieses Themas deutlich.

"Veränderungen finden statt ohne unser Zutun", begann der Sozialsekretär der Kirchlichen Dienste der evangelischen Landeskirche Baden, Siegfried Aulich, seinen Vortrag.

Die Zeiten seien vorbei, "wo man einmal fürs Leben gelernt hat" so Aulich . Heute müsse man sich selbst um seine Zukunft mehr Gedanken machen und mehr konzentrieren.

"Das Stückchen Sicherheit mit meiner Firma, wie lange hält das noch", ist die Frage, die heute die Mitarbeiter im Betrieb mehr oder weniger quält. " Und auf einmal ist die Angst da!" Hinzu komme noch der allgemeine Werteverfall oder die Informationsflut über Umweltkatastrophen. "Krisenszenarien haben Hochkonjunktur."

Wie die Angst wirkt

Aulich beschrieb wie Angst entsteht - im Betrieb und außerhalb. Und wie sich die Angst auf die Leistungsfähigkeit und die Gesundheit auswirkt. Aulich schloss aber in seinem Vortrag auch gleich Lösungsmöglichkeiten ein, wie man der beklemmenden Angst entkommen kann. Zum Beispiel sollten Firmen ihre Mitarbeiter so früh wie möglich über Veränderungen informieren. Dann, so Aulich, würden keine Ängste entstehen und die Mitarbeiter könnten sich mit den Veränderungen anfreunden und bei deren Umsetzung mitarbeiten. "Kommunikation ist das beste Mittel gegen Angst", betonte Aulich, "die Lösung von Spannungen erzeugt Glücksgefühle." Reden könne helfen, Spannungen zu verringern.

Die rege Beteiligung der Zuhörer in der anschließenden Diskussion zeigte schnell, dass sich in der Vergangenheit viel Frust und Verunsicherung in den Betrieben aufgestaut hat, die sich hier Luft machten. "Führungskräfte in unserer Firma arbeiten viel mit Angst als Führungsmethode", war ein persönliches Erlebnis unter vielen, die zur Sprache kamen. Auch gewerkschaftlich organisierte Besucher kamen zu Wort und machten darauf aufmerksam, dass in allen Fällen das gemeinsame Zusammenhalten der Arbeitnehmer diese stark mache. "Nur gemeinsam kommen wir vorwärts". Aulich gab zum Schluss zu bedenken, dass jeder sich aber überlegen müsse, "wie weit er bereit ist zu leiden, denn sonst wird er irgendwann krank."
 

  nach oben
nach oben

Verantwortlich für den Inhalt dieses Informationsbriefes kda + EAN info:

EAN Baden

Evangelische Arbeitnehmerschaft im Bereich der Evangelischen Landeskirche in Baden

e-mail:

homepage: www.kircheansnetz.de/EAN-BADEN/

Der BVEA ist für den Inhalt externer Internetseiten nicht verantwortlich

Landesverbände des BVEA:
zu den Kontakt- und Infoseiten der Landesverbände

afa Bayern 
Aktionsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern
afa Thüringen 
Aktionsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Thüringen
EAB Bayern 
Evangelische Arbeitnehmerbewegung e. V. Bayern

EAB Mecklenburg-Vorpommern
Evangelische Arbeitnehmerbewegung in Mecklenburg Vorpommern

EAB Nordrhein-Westfalen
Evangelische Arbeitnehmerbewegung Nordrhein - Westfalen
EAG Bayern
Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Soziale Fragen in Bayern und Thüringen

EAN Baden 
Evangelische Arbeitnehmerschaft im Bereich der Evangelischen Landeskirche in Baden
EAN Berlin-Brandenburg
Evangelische Arbeitnehmerschaft Berlin - Brandenburg
EAN Braunschweig
Evangelische Arbeitnehmerschaft Braunschweig

EAN Hannover
Evangelische Arbeitnehmerschaft Hannover

EAN Hessen-Nassau
Evangelische Arbeitnehmerschaft in Hessen - Nassau

EAN Oldenburg
Evangelische Arbeitnehmerschaft Oldenburg

EAN Rheinland
Evangelische Arbeitnehmerschaft Rheinland im Evangelischen Sozialwerk Köln

ESA Württemberg - Hohenzollern
Evangelisch Soziale Arbeitnehmerschaft in Württemberg e.V.

MVEA Mittelrhein
Mittelrheinischer Verband Evangelischer Arbeitnehmer e.V.

RAKÜ Hamburg-Finnland-Estland e.V. 
Rahvusvaheline Noorte ja Täishasvanute Arendus - ja Kohtumisühing e.V., Verein zur Förderung internationaler Beziehungen in der Jugend- und Erwachsenenbildung - Begegnungszentrum Tallinn

 


 WillkommenBundesverband  -  Vorstellung  -  Vorstand  -  GeschäftsstelleImpressum - Landesverbände - TermineBVEA RundschauBVEA  Aktuell"Links"
Inhaltsverzeichnis in Listenform - BVEA-Archiv  

Der BVEA ist für den Inhalt externer Internetseiten nicht verantwortlich


BVEA

Bundesverband Evangelischer Arbeitnehmerorganisationen e.V.

 Auguststr. 80, 10117 Berlin - Mitte

Tel.: 030  283 95 151 - Fax: 030  283 95 167 - mail: aus spam-gründen mail-adresse als bild