BVEA - Rundschau - Ausgabe 1-2012 zur Startseite -- VKWA - Vorstellung

EKD nimmt Wirtschaft und Arbeitswelt ernst - DER VKWA

Es ist noch nicht einmal ein Jahr her, da verfügte die Geschäftsstelle des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt (KDA) lediglich über zwei Mitarbeiter und zwei kleine Büroräume am Rande der Stadt. Seit dieser Zeit hat sich viel verändert.

Ein Teil des BVEA e.V. hat sich als BEA (Bund Evangelischer Arbeitnehmer) mit der Arbeitsgemeinschaft Handwerk und Kirche (AHK) und dem KDA zum Evangelischen Verband Kirche Wirtschaft Arbeitswelt (VKWA) e.V. zusammengeschlossen und eine neue Geschäftsstelle im Zentrum Hannovers gegründet.

Die Adresse und Postanschrift lautet: Evangelischer Verband Kirche - Wirtschaft - Arbeitswelt, Arnswaldtstr. 6, 30159 Hannover, Tel: 0511 473877- 0 Fax: 0511 47 38 77 - 18

Dem VKWA stehen im 3.OG neben einem Besprechungsraum für 16 Teilnehmer Büroräume für sechs Arbeitsplätze zur Verfügung. Das Sozialwissenschaftliche Institut der EKD ist Ende letzten Jahres in das 1. und 2. OG eingezogen. Gemeinsam sind wir das „Friedrich-Karrenberg-Haus“

Gemäß § 2 der Satzung bestehen die Aufgaben des VKWA aus:

(1) Zweck des Vereins ist die Förderung der politischen, wirtschaftlichen und kirchlichen Bildung in den Arbeitsfeldern Wirtschaft, Arbeitswelt, Handwerk und Arbeitnehmerarbeit sowie die Durchführung und Koordination von Aktivitäten und Projekten auf Bundesebene und die Vernetzung mit den landeskirchlichen und europäischen Aktivitäten.

(2) Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch die Durchführung von nationalen und internationalen Tagungen, politischen Bildungsveranstaltungen, gesellschaftspolitischen Projekten, Beratungsangeboten und Öffentlichkeitsarbeit. Orientierung geben dabei die biblische Botschaft, die Denkschriften und Beschlüsse von EKD und Landeskirchen sowie die evangelische Wirtschafts- und Sozialethik.

Der Vorstand setzt sich aus jeweils zwei Vertretern der einzelnen Arbeitsbereiche zusammen.

Das sind zur Zeit Herr Dausend und Herr Heinze für den BEA, Herr Janowski und Herr Klatt für den KDA.

Die Arbeitsgemeinschaft Handwerk und Kirche wurde bis vor kurzem durch Herrn Eggers und Herrn Simang vertreten.

Vorsitzender des VKWA ist Herr Janowski, die beiden Stellvertreter sind Herr Dausend und Herr Eggers. Gemeinsam mit Herrn Dr. Braßler bilden sie auch den geschäftsführenden Vorstand.

In der Geschäftsstelle arbeiten bislang vier hauptamtliche Personen - Vorstellung- siehe folgenden Artikel:

Der Anfang ist gemacht - Sie sind herzlich eingeladen, uns in der Geschäftsstelle zu besuchen und in unseren Räumlichkeiten zu tagen. Wir freuen uns auf die weitere Gestaltung des VKWA unter Beteiligung des BVEA e. V. und BEA und wünschen uns eine transparente und offene Zusammenarbeit.

Dr. Axel Braßler im Namen der Geschäftsstelle

 

Vorstellung Dr. Axel Braßler:

Dr.Axel Braßler Als Geschäftsführer des Evangelischen Verbandes Kirche Wirtschaft Arbeitswelt habe ich großes Interesse daran, meine Überzeugungen in den politischen Diskurs über die Zukunft unserer Arbeitswelt einzubringen, um im Sinne der evangelischen Kirche dazu beizutragen, für alle Arbeitnehmerinnen und -nehmer ein menschenwürdiges und auskömmliches Erwerbsleben sicherzustellen. Dabei möchte ich aber auch jene nicht vergessen, die vorübergehend oder dauerhaft nicht mehr in der Lage sind, aktiv am Arbeitsleben teilzunehmen.

Gemeinsam mit haupt- und ehreamtlichen Mitarbeitern der drei Arbeitsbereiche möchte ich wirtschafts- und sozialpolitisch relevante Inhalte erarbeiten und diese im konstruktiven Dialog mit Gewerkschaften, Kammern, Verbänden, Hochschulen, Ministerien und Forschungseinrichtungen in der öffentlichen Diskussion verankern. Es ist mir ein Anliegen, den VKWA als wirtschafts- und sozialethische Marke aufzubauen, damit unsere Ziele und Inhalte in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden.

Meine Kontaktdaten: Dr. Axel Braßler, Geschäftsführer (GF VKWA und Leitung GS GF KDA)
Tel.: 0511 473877–11
E-Mail: a.brassler@kdaekd. de / kda.brassler@vkwa-ekd.de

Vorstellung Angela Haubrich

Angela Haubrich Vor kurzem las ich in einem Buch von Hermann Hesse ein wunderschönes Zitat, unter das ich meine Arbeit als Teamassistentin hier beim Evangelischen Verband Kirche-Wirtschaft- Arbeitswelt e.V. stellen möchte:

„Beim Erwachen geht es nicht um Wahrheit und Erkenntnis, sondern um die Wirklichkeit und deren Erleben und Bestehen.“

Mein Name ist Angela Haubrich, geboren wurde ich im Herbst 1969. Groß geworden bin ich nahe Hannover im Calenberger Land rund um das Kloster Wennigsen. Doch wie das halt so ist – manchmal muss man die Heimat erst verlassen um zu wissen, wo selbige ist: Mein sechzehnjähriger Rundweg führte mich über Hamburg, Mecklenburg erst im Jahr 2007 wieder zurück zu meinen Wurzeln… Nun arbeite ich also seit dem 15. September 2011 jeden Tag von 8.30 bis 12.30 Uhr in der VKWAGeschäftsstelle hier in Hannover, wo ich vor allem für strukturelle und kommunikative Tätigkeiten verantwortlich bin.

Meine Kontakdaten: Angela Haubrich, Team Assistenz (Prozessunterstützung, Kommunikation) Tel.: 0511 473877–0 und 0511 473877-15 - E-Mail: a.haubrich@vkwa-ekd.de

Vorstellung Jutta Mählig-Hilmes

Jutta Mählig-HilmesIch bin gelernte Krankenschwester und Bürokauffrau und arbeite bereits seit sechs Jahren in den KDA Bezügen.

In den vergangenen Jahren konnte ich viele interessante Menschen kennenlernen, die im gesamten Bundesgebiet für den Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt arbeiten. Nun bin ich sehr gespannt auf die überwiegend ehrenamtlich engagierten Menschen in den Arbeitsbereichen BEA und AHK. Neben dem Rechnungswesen bin ich für das Veranstaltungsmanagement in der Geschäftsstelle verantwortlich und bin bei vielen Veranstaltungen wie Kirchentag und Bundeskonferenz mit dabei. Ich freue mich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Meine Kontaktdaten: Jutta Mählig-Hilmes, Organisation und Verwaltung (Rechnungswesen, Veranstaltungsorganisation),
Tel.: 0511 473877–12
E-Mail: j.maehlig@kda-ekd.de und j.maehlig@vkwa-ekd.de

Vorstellung Gila Zirfas-Krauel

Gila Zirfas-Krauel„Alles Große in unserer Welt geschieht nur, weil jemand mehr tut, als er muß.“ Dieses Zitat von Hermann Gmeiner, dem Gründer der SOS Kinderdörfer hat mich spontan an das Engagement der Ehrenamtssäule BVEA/BEA erinnert.

Ich stamme aus einer gutbürgerlichen hannoverschen Arbeiterfamilie. Mein Vater war gelernter Dreher, später Prokurist einer Versicherungsgesellschaft und bis zu seinem Tod Unternehmer in der Reinigungsmittelbranche. Meine Mutter war Erzieherin und hat knapp 30 Jahre einen Kindergarten in der St. Martinsgemeinde Hannover Linden geleitet. Nach dem Studium der Fächer Geschichte, Politik und Pädagogik war ich knapp fünf Jahre bei einem gewerkschaftlichen Bildungsträger als pädagogische Mitarbeiterin beschäftigt.
Kirchliche Strukturen durfte ich in den vergangenen Jahren als Leitende Bildungsreferentin des Ev. Kinder- und Jugendbildungswerkes in Sachsen-Anhalt e. V. kennenlernen. In diesem Sinne freue ich mich insbesondere auf die Zusammenarbeit mit den Menschen der Evangelischen Arbeitnehmer/ innenarbeit und werde mich gern für deren Belange mit hohem Engagement einsetzen.

Meine Kontaktdaten: Gila Zirfas-Krauel, Referentin Bildungsmanagement & Netzwerkarbeit (Ausund Weiterbildung, Referentin BEA)
Tel.: 0511 473877–16
E-Mail: g.zirfas-krauel@ vkwa-ekd.de

 

nach oben

zum Seitenanfang - BVEA - Bundesverband Evangelischer Arbeitnehmerorganisationen e.V.
Bundesvorsitzender Bernhard Dausend - stellvertretender Vorsitzender, amtierender Vorsitzender
bvea@bvea.de
©BVEA Internetseiten 2001-2015 Deutschland | Stand 18.06.2015
Der BVEA ist für den Inhalt externer Internetseiten nicht verantwortlich - siehe Impressum
Nachdruck und andere Veröffentlichungen der hier genannten Artikel und gezeigten Bilder sind nur nach vorheriger Genehmigung des BVEA erlaubt!

Über uns | Landesverbände | Aktuelles BVEA | Aktuelles aus den Landesverbänden | Pressemitteilungen | Impressum |

Startseite BVEABundesverbandLandesverbändeAktuellesRundschauArchiv

Suche: