Sie sind hier:  BVEA "Archiv 3 - 2005 / BVEA-Vorstand im Kanzleramt"
Zurück ] [ Willkommen ] [ Nach oben ] [ Weiter ]

 Suche:

...BVEA Archiv 3-2005


Kontroverse Harmonie

BVEA-Vorstand im Kanzleramt

Im Juli 2005 nahm der Bundesvorstand des BVEA ein Gesprächsangebot von Bundeskanzler Dr. Gerhard Schröder an und besuchte das Zentrum der Macht.

Wolfgang Heinze, Eva-Maria Kramer, Brunhild Bald, Bundeskanzler Dr. Gerhard Schröder, Werner Künkler, Matthias Gehlhar
Im Kanzleramt:
Wolfgang Heinze, Eva-Maria Kramer, Brunhild Bald, Bundeskanzler Dr. Gerhard Schröder, Werner Künkler, Matthias Gehlhar

Probleme, die unter den Nägeln brennen, wurden erörtert: Betriebliche Mitbestimmung in Deutschland aber auch in Europa; Mindestlöhne als Regulativ gegen steigende Armut; Verlust der Beitragsparität; Rentenkassen, die mit ihren Nachrichten Unruhe verbreiten.

In entspannter und sachlicher Atmosphäre wurden Argumente ausgetauscht. Schröder wies auf die eingeleiteten Veränderungen als Positivum hin. Der Versuch sozial ausgewogen in neuem globalisierten Umfeld Wirtschaft und Gesellschaft auf die neuen Bedingungen einzustellen kann nicht ohne Reibungsverluste funktionieren. Brunhild Bald, Vorsitzende des BVEA verdeutlichte das Unbehagen in der Bevölkerung, welches sich nach den Hartz-Reformen ausbreitet. Sie mahnte eine Vision an, die unseren Menschen Mut und Hoffnung gibt.

Als Teilnehmer an den Sozialwahlen stellt der BVEA auch ehrenamtliche Richter und Vertreter in den Widerspruchstellen der Sozialversicherungen. Solidarität mit den Schwachen und solidarisches Handeln in den Betrieben ist oberstes Gebot. Es ist festzustellen, dass die Arbeitnehmerinteressen immer mehr hinter denen der Wirtschaft zurückstehen. Wirtschaft ist aber für die Menschen da und nicht umgekehrt.

Gerhard Schröder räumte am Schluss noch mit einem Vorurteil auf, er sei den Kirchen nicht verbunden. Er ist evangelisch und das ist gut so. Christlich- ethische Werte sieht er im Grundgesetz aber auch in unserem Denken fest verankert. Es liegt an uns, ob das auch spätere Generationen von sich sagen können.

ge

Inhalt BVEA-Archiv 3-2005

Kirchentag 2005


Presse:

Pressemitteilung Exklusivinterview mit Dr.Gerhard Schröder und Ergebnisse Sozialwahlen 2005


Inhalt Aktuelles 3-2005 aus den Landesverbänden:

nach oben


 Willkommen - Bundesverband - Vorstellung - Vorstand - Geschäftsstelle - Impressum - Landesverbände - TermineBVEA Rundschau - BVEA Aktuell - "Links" -
Inhaltsverzeichnis in Listenform - BVEA-Archiv

Der BVEA ist für den Inhalt externer Internetseiten nicht verantwortlich


Adresse bis 31.12.2006:  BVEA - Bundesverband Evangelischer Arbeitnehmerorganisationen e.V.
 Auguststr. 80, 10117 Berlin - Mitte, E-Mail: aus spam-gründen mail-adresse als bild

Aktuell: BVEA - Bundesverband Evangelischer Arbeitnehmerorganisationen e.V.
Alfredstraße 53 - 45130 Essen
Tel.: 0201 770392 - Fax: 0201 777950 - E-Mail:  
bvea@bvea.de