Sie sind hier:  BVEA "Archiv 2-2005 Ein Deutscher ist neuer Papst - Artikel von Erwin Ortmann"
Zurück ] [ Willkommen ] [ Nach oben ] [ Weiter ]

 Suche:

...BVEA Archiv 2-2005

Reformen


Ein Deutscher ist neuer Papst

Die Wahl des Kurienkardinals Joseph Ratzinger zum Nachfolger von Johannes Paul II ist in aller Welt als ein Zeichen kommentiert worden.

Der 78-jährige frühere Erzbischof von München und Freising, der als engster Vertrauter des verstorbenen Papstes galt, ist ein deutscher Theologe. Der erste Deutsche seit 482 Jahren. Benedikt XVI stammt aus einfachen Verhältnissen, er wurde im oberbayerischen Marktl am Inn geboren. Als 17-jähriger war er Flakhelfer, nun wurde er wenige Tage vor dem 60. Jahrestag des Kriegsendes gewählt.

Wir Evangelischen erwarten ein Weiterschreiben der Sozialenzyklika, die auch die Globalisierung zurechtrückt. Wir erwarten eine Festigung der konfessionellen Verbände. Zumal die Wirkung der DGB-Gewerkschaften nachgelassen hat. Zu beobachten ist, dass viele Menschen heute Halt und eine Perspektive suchen. Die Leuchtkraft eines Papstes, auch die eines starken Politikers, nimmt zu. Überzeugungskraft und eine innere Stärke sind gefragt.

Erwin Ortmann
 
Inhalt BVEA-Archiv 2-2005

Presse:

Wut bei Arbeitnehmern


Inhalt Archiv 2-2005 aus den Landesverbänden:

nach oben

 


 WillkommenBundesverband  -  Vorstellung  -  Vorstand  -  GeschäftsstelleImpressum - Landesverbände - TermineBVEA RundschauBVEA  Aktuell"Links"
Inhaltsverzeichnis in Listenform - BVEA-Archiv  

Der BVEA ist für den Inhalt externer Internetseiten nicht verantwortlich


BVEA

Bundesverband Evangelischer Arbeitnehmerorganisationen e.V.

 Auguststr. 80, 10117 Berlin - Mitte

Tel.: 030  283 95 151 - Fax: 030  283 95 167 - mail: aus spam-gründen mail-adresse als bild