Sie sind hier:  BVEA "BVEA Archiv 4 - 2004 aus den Landesverbänden"
Zurück ] [ Willkommen ] [ Nach oben ] [ Weiter ]

 Suche:

Inhalt Archiv 4 - 2004 aus den Landesverbänden:

Kurzinformationen


afa Bayern

Aktionsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen
in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern

  • Ehrenamt zwischen Kirche und Arbeitswelt
    Bereits seit 51 Jahren - und damit länger als die Hauptamtlichen im KDA - sind in der Evang.-Luth. Kirche in Bayern Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ehrenamtlich engagiert.
    Der Aktionsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (afa) gelingt seit einem halben Jahrhundert der Spagat zwischen Arbeitswelt und Kirche durch die Auseinandersetzung mit ökonomischem Handeln unter sozialethischen und moralischen Gesichtspunkten. mehr...


afa-Logoafa Thüringen

Aktionsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in Thüringen

Arbeitswelt

Offener Brief der afa Thüringen zu HartzIV - Arbeitslosengeld II
Dass Reformen unseres Sozialwesens nötig bzw. überfällig sind, bestreitet niemand. Wenn die Leistungen für Arbeitslose und sozial Schwache gekürzt werden, um Milliarden einzusparen, die Reichen bei den Reformen geschützt werden, sind die jetzt beschlossenen Reformen schwer nachvollziehbar.
Vermittlungsoffensive der Bundesregierung
"Menschen schneller in Arbeit bringen, ist oberstes Ziel". Nach dem Prinzip, "Fördern und Fordern" sollen Arbeitsuchende besser betreut und in Arbeit vermittelt werden.
Wenn aktuell in Thüringen auf eine offene Stelle 25 Arbeitslose gezählt werden, kann eine noch so gute Vermittlung nicht helfen. (Quelle: DGB- Thüringen) mehr...
 

Sozialsystem

Das Rentensystem im Fokus einer Veranstaltung der afa Thüringen in Lichte
Ein Tagesseminar des afa Kreises Lichte/Piesau der Aktionsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der Ev.-Luth. Kirche in Thüringen (afa) war für alle Teilnehmer sehr interessant und informativ. Sozialsekretär Roland Walther hatte dazu den Sozialberater und Versicherungsobmann der LVA Hessen/Unterfranken, Joachim Fiedler, aus Schweinfurt als Gesprächsleiter eingeladen. mehr...

Rund 800 Bürgerinnen und Bürger formierten sich nach Angaben von Bernhard Hecker, "Bündnis gegen Sozialabbau und Hartz IV" zur vierten Montagsdemo mit Kundgebung auf dem Saalfelder Marktplatz. nach obenmehr...
 


EAB NRW

Evangelische Arbeitnehmer - Bewegung NRW

Diskussion über den richtigen Weg auf dem Landesverbandstag der EAB NRW

Brigitte Grosse, DGB NRW

Pfarrer Klaus Dombrowski, stellvertretender Vorsitzender der Evangelischen Arbeitnehmerbewegung, Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V., begrüßte in Vertretung für den erkrankten Landesverbandsvorsitzenden Werner Künkler die 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Ev. Gemeindesaal in Duisburg-Beeck auf das Herzlichste. Der Präses des Bezirksverbandes Rechter Niederrhein, Pfarrer Hans-Georg Assmann hielt den Gottesdienst, an dem auch Mitglieder der EAB-Vereine mitwirkten.

Arbeitszeitverkürzung als Mittel zur Lösung der Arbeitsmarktkrise war das Thema der Podiumsdiskussion. mehr...

 

 

Studiengruppe besucht Frankfurt/Oder und die Europa- Universität Viadrina

Zur Vergrösserung

Zu einem Erfahrungsaustausch über Strukturwandel, regionale Arbeitsmarktpolitik und Auswirkungen der EU-Osterweiterung traf sich eine Gruppe aus Vertretern des KDA, der EAB und des SEB (Sozialethischer Beirat) aus Duisburg, Oberhausen und Essen mit Vertretern der kirchlichen Handwerkerarbeit in Müllrose bei Frankfurt/Oder.

Das Programm dieser Begegnung war vorbereitet von Johannes Simang, Gemeindepfarrer in Müllrose und Beauftragter für die AG "Kirche und Handwerk" sowie dem ebenfalls in Müllrose ansässigen Unternehmer Ulrich Zimmer. mehr...

 

120 Jahre EAB Essen-Borbeck
Engagement für Richteramt und Kirchenarbeit
Düsseldorfer EAB - Senioren beschenken Kindergartenkinder
mehr...

 


EAN Baden

Evangelische Arbeitnehmerschaft
im Bereich der Evangelischen Landeskirche in Baden

 

Unser Europa - frei, gleich, gerecht

Die evangelische Arbeitnehmerschaft im Bereich der Evangelischen Landeskirche in Baden e.V. (EAN) sowie der DGB-Ortsverband Müllheim hatten zu einem Dreilandtreffen: "Unser Europa - frei, gleich, gerecht - gleiche und bessere Rechte für alle Arbeitnehmer/innen und Erwerbslosen in Europa" eingeladen. Zu diesem Treffen kamen Freunde der EAN, Gewerkschaftsvertreter sowie Vertreter/innen von Menschenrechtsgruppen aus der Schweiz, aus Frankreich und aus Baden. mehr...nach oben


Zur Homepage EANEAN Berlin- Brandenburg

Evangelische Arbeitnehmerschaft Berlin - Brandenburg

 

Bild: Jeder Arbeitsplatz hat ein Gesicht -Elke Lartz

Politiker fordern es immer wieder, Säule unserer Gesellschaft ist das ehrenamtliche Engagement. Einmal im Jahr haben die Verbände und Einrichtungen die Möglichkeit ihre Arbeit der Öffentlichkeit vorzustellen und untereinander Erfahrungen auszutauschen.

mehr...

 


EAN Hessen - Nassau

Evangelische Arbeitnehmerschaft in Hessen und Nassau

Landesarbeitnehmertreffen der Evangelischen Arbeitnehmerschaft Hessen-Nassau
Die diesjährige Landestagung der EAN in Hessen und Nassau fand in Wiesbaden statt. Nach der Begrüßung durch den Landesvorsitzenden Wolfgang Jeske hielt Kirchenrat Jörn Dulige, Beauftragter der evangelischen Kirchen in Hessen am Sitz der Landesregierung und Mitglied des Rundfunkrates, die einführende Andacht. Seiner Kurzpredigt legte er den Anfang der Offenbarung des Johannes zugrunde. Der Kern seiner Betrachtung war: Nur wer eine Vision der Zukunft hat, kann die Gegenwart zum Besten der Menschen verändern. mehr...
nach oben

Inhalt Archiv 4-2004 aus den Landesverbänden:

afa Bayern

afa Thüringen

EAB NRW

EAN Baden

EAN Berlin- Brandenburg

EAN Hessen - Nassau


Inhalt BVEA - Aktuelles

nach oben  BVEA - Archiv 4-2004


 WillkommenBundesverband  -  Vorstellung  -  Vorstand  -  GeschäftsstelleImpressum - Landesverbände - TermineBVEA RundschauBVEA  Aktuell"Links"
Inhaltsverzeichnis in Listenform - BVEA-Archiv  

Der BVEA ist für den Inhalt externer Internetseiten nicht verantwortlich


BVEA

Bundesverband Evangelischer Arbeitnehmerorganisationen e.V.

 Auguststr. 80, 10117 Berlin - Mitte

Tel.: 030  283 95 151 - Fax: 030  283 95 167 - mail: aus spam-gründen mail-adresse als bild