Sie sind hier:  BVEA "BVEA Archiv 2-2004 aus den Landesverbänden"
Zurück ] [ Willkommen ] [ Nach oben ] [ Weiter ]

 Suche:

Archiv

Nach oben ] [ BVEA Archiv 4-2005 Übersicht ] [ BVEA Archiv 4-2005 aus den Landesverbänden ] [ BVEA Archiv 3-2005 - Übersicht ] [ BVEA Archiv 3-2005 aus den Landesverbänden - Übersicht ] [ BVEA Archiv 2-2005 / Übersicht ] [ BVEA Archiv 2-2005 aus den Landesverbänden - Übersicht ] [ BVEA Archiv 1 - 2005 ] [ BVEA Archiv 1 - 2005 aus den Landesverbänden ] [ BVEA Archiv 4 - 2004 ] [ BVEA Archiv 4 - 2004 aus den Landesverbänden ] [ BVEA Archiv 3 - 2004 ] [ BVEA Archiv 3 - 2004 aus den Landesverbänden ] [ BVEA Archiv 2 - 2004 ] [ BVEA Archiv 2-2004 aus den Landesverbänden ] [ Archiv 1-2004 ] [ Archiv 1-2004 aus den Landesverbänden ] [ Archiv 4-2003 ] [ Archiv 4-2003 aus den Landesverbänden ] [ Archiv 3-2003 ] [ Archiv 2-2003 ] [ Archiv 1-2003 ] [ Archiv 4-2002 ] [ Archiv 3_02 ] [ Archiv 2/2002 ] [ Archiv1/2002 ] [ Archiv 4/2001 ] [ Archiv 3/2001 ] [ Archiv 1/ 2 2001 ] [ Archiv 2000 ] [ Archiv 1998 - 1999 ]

Inhalt Archiv 2-2004 aus den Landesverbänden:


afa Bayern

aktionsgemeinschaft für arbeitnehmerfragen
in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern

Hohe Auszeichnung für Joachim Fiedler

Jährlich zum 20. Oktober, dem Europatag privater Initiative, verleiht das Deutsche Kuratorium zur Förderung von Wissenschaft, Bildung und Kultur eine Medaille zur Anerkennung besonderen privaten Engagements.

 

Verleihung der Europatagsmedaille an Joachim Fiedler.

Nachrichten der afa Bayern


afa Thüringen

aktionsgemeinschaft für arbeitnehmerfragen
in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Thüringen

Renate Licht zu den Regierungsreformen

Am im März durchgeführten Tagesseminar des afa-Kreises Lichte/Piesau der afa Thüringen beteiligten sich 30 afa-Freunde. Renate Licht, vom DGB- Bezirk Hessen/Thüringen, erläuterte die aktuelle Situation im Lande nach den Reformen der Bundesregierung.

Mit Ratschlägen zur Milderung sparte Licht nicht. Ihre Erfahrungen mit den unerträglichen finanziellen Belastungen durch die Gesundheitsreform schilderten viele Teilnehmer. Dabei wurde auch deutlich, dass es noch viele Unsicherheiten selbst bei einigen Ärzten gibt.


EAB NRW

Evangelische Arbeitnehmer - Bewegung NRW

Christliche Orientierung angesichts wirtschaftlicher Krisen und Veränderungsdynamik. / Erste Christliche Wirtschaftskonferenz

Im März 2004 fand in Oberhausen die 1. Christliche Wirtschaftskonferenz statt. Mehr als 700 Teilnehmer, darunter 80 Aussteller, kamen zu der ganztägigen Veranstaltung in die Stadthalle. Dem neu gegründeten Trägerkreis gehören mehr als acht christliche Unternehmervereinigungen sowie die örtliche evangelische und katholische Kirche an. ...

Offener Brief der EAB NRW an die Bundesministerin für Gesundheit zur Neuregelung von Reha-Maßnahmen

Sehr geehrte Frau Bundesministerin Schmidt,

mit Bestürzung und Betroffenheit nehmen wir als Evangelische Arbeitnehmerbewegung, Landesverband Nordrhein-Westfalen zur Kenntnis, dass bereits im Dezember 2003 zwischen Ärzten und Krankenkassen, an den Patientenvertretern vorbei, neue Richtlinien für die Behandlung chronisch Kranker, Schlaganfallpatienten, körperlich und geistig Behinderter sowie Kinder mit spastischen Erkrankungen, Bewegungsstörungen und Sprachstörungen, die das siebte Lebensjahr überschritten haben, wie alle übrigen Rehapatienten nur nach dreimonatiger Zwangspause behandelt werden dürfen. ...

Christel Soyk ausgezeichnet

 

Mit der Ludwig-Fischer-Medaille wurde Christel Soyk für ihre 30-jährige Vorstandstätigkeit in der EAB der Luther-Kirchengemeinde Oberhausen ausgezeichnet. ...

Ebenfalls ausgezeichnet wurde Erika Guhathakurta für ihre 25-jährige Vorstandstätigkeit in der EAB der Luther-Kirchengemeinde Oberhausen. ...

Jubiläum: Klaus Dombrowski feiert

"Er hat sich immer für die sozial Schwachen und Armen in der Gesellschaft eingesetzt", würdigte Werner Künkler, Landesvorsitzender der Evangelischen Arbeitnehmerbewegung (EAB) in Nordrhein-Westfalen, die treue Mitarbeit von Pfarrer Klaus Dombrowski. Er feierte in der ev. Kirchengemeinde Hassel sein Silbernes Ordinationsjubiläum. "Durch die frühere Tätigkeit im Bergbau hat er seine Kanzel stets in Augenhöhe der Menschen gelassen und ist so bei ihnen geblieben", meinte Künkler. ...


EAN Baden

Evangelische Arbeitnehmerschaft
im Bereich der Evangelischen Landeskirche in Baden

EAN Baden feiert 50-jähriges Bestehen mit vielen Gästen

Die Evang. Arbeitnehmerschaft feierte in Bad Herrenalb ihr 50-jähriges Bestehen. Sie entstand 1958 aus der Evang. Männerarbeit und entwickelte sich als eigenständige Arbeit innerhalb der badischen Landeskirche. Die EAN will die Themen Arbeit-Wirtschaft-Soziales und die evangelische Ethik verstärkt in die kirchliche Arbeit einbringen.

In den Gemeinden sollen sich engagierte Christen mit den gesellschaftlichen Entwicklungen und Problemen auseinandersetzen, Stellung beziehen und Handlungsmöglichkeiten vor Ort entwickeln. Durch ihre Arbeit hat die EAN, die ihre Anfänge in den evangelischen Arbeitervereinen hat, an Bedeutung zugenommen. ...

Grenzüberschreitende ökumenische Arbeitsgruppe

Die Landesgartenschau in Kehl/Strasbourg steht unter dem Motto Leben ist Begegnung - Vivre ensemble! Die Arbeitswelt auf beiden Seiten des Rheins beeinflusst maßgeblich dieses Leben und diese Begegnungen. Fünf kirchliche Gruppen von beiden Seiten des Rheins haben dieses Thema aufgegriffen und unter den Titel gestellt: "Hier arbeitet ein Mensch - Arbeit für alle"

 

Frisch gemailt:

Was tun, wenn der Druck am Arbeitsplatz zu groß wird?

Eine Tagung in Colmar

Es hat schon Tradition: Der grenzüberschreitende Kontakt zwischen der Evangelischen Arbeitnehmerschaft in Südbaden (EAN) und der Equipe Ouvrière Protestante de Colmar (EOP) wird seit 1997 ununterbrochen mit beispielloser Intensität gepflegt. Mindestens zweimal jährlich treffen sich die engagierten, sozial sensiblen Protestanten diesseits und jenseits der Rheingrenze zu Tagungen und Seminaren über die Welt der Arbeit und damit verbundene Probleme. Was trennt Deutsche und Franzosen im sozialpolitischen Bereich, was ist ihnen gemeinsam? mehr...


EAN Berlin- Brandenburg

Evangelische Arbeitnehmerschaft Berlin - Brandenburg

 
Aktuelles:

Otto-Versand schließt Berliner Kundenzentrum

94 Arbeitsplätze gehen verloren

Die Otto GmbH & Co. KG wird Ende des Jahres sein Kundenzentrum in Tempelhof schließen. Im Rahmen einer Umstrukturierung werden von 25 Zentren fünf geschlossen. Köln und München sind u.a. ebenfalls betroffen. Die höchste Anzahl von Arbeitsplätzen geht allerdings in Berlin verloren. mehr...


Das Diakonische Werk als Konstante der Sozialpolitik

 

Die Direktorin des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg, Pfrn. Susanne Kahl-Passoth war Gast im Seniorenwerk der Evangelischen Arbeitnehmerschaft Berlin-Brandenburg. Das Thema: "Was ist das Diakonische Werk?"

Arbeitnehmergottesdienst erinnert an Poelchau

 

Wer die Hand an den Pflug legt und sieht zurück, der ist nicht geschickt für das Reich Gottes (Lukas 9, Vers 62). Das war der vorgeschlagene Predigttext, zu dem Dr. Christian Homrichhausen, theologischer Berater und 2. Vorsitzender der EAN Berlin-Brandenburg, am Sonntag Okuli, 14. März 04, in der Lukaskirche in Berlin-Steglitz seine Predigt hielt. Es wurde erinnert an Dr. Harald Poelchau, der in der Nazizeit Gefängnisseelsorger war und ab 1952 als Sozialpfarrer die Industrie- und Sozialarbeit im damaligen West-Berlin aufbaute und bis 1972 tätig war.

Inhalt Archiv / Ausgabe BVEA Rundschau 2-2004


Inhalt Archiv 2- 2004 aus den Landesverbänden:

afa Bayern

Nachrichten der afa Bayern

afa Thüringen

EAB NRW

EAN Baden

EAN Berlin- Brandenburg

nach oben  BVEA - Archiv 2-2004


 WillkommenBundesverband  -  Vorstellung  -  Vorstand  -  GeschäftsstelleImpressum - Landesverbände - TermineBVEA RundschauBVEA  Aktuell"Links"
Inhaltsverzeichnis in Listenform - BVEA-Archiv  

Der BVEA ist für den Inhalt externer Internetseiten nicht verantwortlich


BVEA

Bundesverband Evangelischer Arbeitnehmerorganisationen e.V.

 Auguststr. 80, 10117 Berlin - Mitte

Tel.: 030  283 95 151 - Fax: 030  283 95 167 - mail: aus spam-gründen mail-adresse als bild