Sie sind hier:  BVEA "Archiv 1-2004 EAB NRW: Ehrung der Jubilare 2003"
Zurück ] [ Willkommen ] [ Nach oben ] [ Weiter ]

 Suche:

Archiv 1-2004 ...aus den Landesverbänden...

EAB NRW

Evangelische Arbeitnehmer - Bewegung NRW

 

Ehrungen

EAB Hassel-Nord ehrt treue Jubilare:

Jubilare Hassel-Nord"Und haltet in Ewigkeit zusammen": Diese Mahnung aus einem Brief des Apostels Paulus an die Römer - Motto der Jahreshauptversammlung der EAB Hassel-Nord - haben deren Jubilare ernst genommen: Seit Jahrzehnten halten sie ihrem Verein die Treue.

Pfarrer Klaus Dombrowski zeichnete Herbert Hauck für seine 50-jährige Mitgliedschaft in der Evangelischen Arbeitnehmer-Bewegung (EAB) Hassel-Nord aus. Heinz Schubert war dem Verein vor 25 Jahren beigetreten und konnte jetzt im Rahmen der Jahreshauptversammlung sein silbernes Jubiläum feiern. Michael Polatzek, Sekretär des EAB-Landesverbands Essen, überreichte den Jubilaren Urkunden.

Wolfgang Steiner - EAB Resser MarkWolfgang Steiner ist immer zur Stelle: Ehrenämter übernehmen, auf Freizeit verzichten: Das ist nicht selbstverständlich. Wolfgang Steiner von der EAB Resser Mark lässt es sich jedoch nicht nehmen, für "seinen" Verein immer zur Stelle zu sein. Jetzt wurde er mit der Ludwig-Fischer-Medaille geehrt. Er erhielt aus den Händen von Pfarrer Klaus Dombrowski, stellvertretender EAB-Landesvorsitzender und Bezirksvorsitzender, die höchste Auszeichnung der Evangelischen Arbeitnehmerbewegung (EAB). Ludwig Fischer war der Begründer der EAB. Gewürdigt wird damit Steiners mehr als 15-jährige Vorstandsarbeit in der EAB - im Bezirksverband war er lange Zeit Schriftführer - sowie die langjährige ehrenamtliche Tätigkeit als Richter zunächst am Arbeitsgericht Gelsenkirchen und mittlerweile am Landesarbeitsgericht Hamm.


Konsequenz und Nächstenliebe

Seit 70 Jahren dabei

Rudi Korsch und Werner KünklerEinmal im Jahr ehrt die Evangelische Arbeitnehmerbewegung Schalke (EAB) langjährige Mitglieder. Seit 70 Jahren ist der 86-jährige Rudi Korsch Mitglied. Sein Jubiläum wurde im Katharina-von-Bora-Haus gefeiert.

Neben mehreren Laudatoren hielt Landesvorsitzender Werner Künkler in seiner Rede einen Rückblick auf das Leben des Jubilars und fand lobende Worte für dessen langjährige, "wertvolle Arbeit die uns alle geprägt hat". Künkler nannte Rudi Korsch einen Menschen, der seine Arbeit mit Konsequenz und einer nötigen Portion Nächstenliebe verrichte.

1933 trat Rudi Korsch, gerade konfirmiert, in die Evangelische Arbeitnehmer Bewegung ein. Er bekleidete das Amt des Vorsitzenden, war als Geschäftsführer des EAB-Landesvereins tätig und beendete seine aktive Arbeit als Ehrenvorsitzender.

Für seine Bemühungen in der Arbeitnehmerbewegung erhielt Korsch das Kronenkreuz der Diakonie und das Bundesverdienstkreuz erster Klasse.

Neben Korsch wurde auch die 40-jährige Mitgliedschaft des langjährigen Vorstandsmitglieds Kurt Baumgart gewürdigt.


EAB-Medaille für Horst Cäsar

Eine besondere Ehrung stand bei der Evangelischen Arbeitnehmerbewegung auf dem Programm: Horst Cäsar bekam die Ludwig-Fischer-Medaille.

Die Verleihung der höchsten Auszeichnung, die die EAB zu vergeben hat, benannt nach dem Gründer des ersten Arbeitervereins "Auf Schalke" vor 120 Jahren, erfolgte an Horst Cäsar, der seit 1972 Mitglied der EAB ist, für über 25-jährige Vorstandsarbeit und in Würdigung seiner Verdienste, die er sich innerhalb und außerhalb der Organisation erworben hat.

Neben seinen Aktivitäten im Ortsverein Aplerbeck und im Bezirksvorstand Dortmund-Lünen sowie im WAB-Landesbeirat engagierte sich Cäsar in der Bezirksvertretung, ist Hauptschöffe beim Landgericht und ehrenamtlicher Richter am Sozialgericht sowie Mitglied der Vertreterversammlung und des Widerspruchsausschusses der Landesversicherungsanstalt

 

Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.


Inhalt Archiv Ausgabe BVEA Rundschau 1-2004


Inhalt Archiv 1-2004 " aus den Landesverbänden:"

afa Bayern

EAB NRW

Evangelische Arbeitnehmer - Bewegung NRW

EAN Berlin- Brandenburg

nach oben 


 WillkommenBundesverband  -  Vorstellung  -  Vorstand  -  GeschäftsstelleImpressum - Landesverbände - TermineBVEA RundschauBVEA  Aktuell"Links"
Inhaltsverzeichnis in Listenform - BVEA-Archiv  

Der BVEA ist für den Inhalt externer Internetseiten nicht verantwortlich


BVEA

Bundesverband Evangelischer Arbeitnehmerorganisationen e.V.

 Auguststr. 80, 10117 Berlin - Mitte

Tel.: 030  283 95 151 - Fax: 030  283 95 167 - mail: aus spam-gründen mail-adresse als bild