Sie sind hier:  BVEA "Archiv 1-2002 / EAN Berlin Brandenburg "Salvatorianer Orden""
Zurück ] [ Willkommen ] [ Nach oben ] [ Weiter ]

 Suche:


Archiv 2002-1  - Rundschau der Evangelischen Arbeitnehmer Ausgabe 1-2002


 

EAN Evangelische Arbeitnehmerschaft Berlin-Brandenburg  
Denn seine Schafe sind Mörder

Ein Nachmittag im EAN-Seniorenwerk mit Pater Vincens vom Salvatorianer Orden aus Berlin-Schmargendorf

Klaus Wuttig, EAN Berlin Brandenburg
Klaus Wuttig, EAN B
erlin Brandenburg

Doch nicht über den Orden, nein über seine Aufgaben in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Tegel wollten die ca. 30 Teilnehmer etwas hören. Denn Pater Vincens, weit über die Grenzen Berlins hinaus bekannt, betreut seelsorgerisch seit fast 30 Jahren die katholischen Insassen der JVA. Eine Aufgabe die einen Menschen voll ausfüllt und so glaubt er fest daran, dass "In der Not Gott am nächsten ist!"

Mit fester energischer Stimme spricht er über die schwierigen Verhältnisse in der JVA und über die schwere Aufgabe in seiner "Gemeinde". Denn seine Schafe sind Mörder, Diebe und vielfältig andere Straftäter aus 65 Nationen mit einem Ausländer-Anteil von 46 %. Erschwerend für die Gefangenen und auch seine Aufgabe ist die Überbelegung des Hauses und die immer knapperen Finanzmittel, die zur Verfügung stehen. Aber nicht klagend, sonder nur feststellend sind seine Ausführungen, wenn er über die hohe Rückfallrate von fast 60 % berichtet und wenn er die fehlende Arbeit für Angelernte in der JVA bedauert.

Und dann ist da noch sein ausgefüllter 18-Stunden-Tag ( 5.30 Uhr bis 23.00 oder 24.00 Uhr), der neben der Seelsorge noch viele Verpflichtungen bei der Bundeswehr, der Feuerwehr, in Krankenhäusern uvam. beinhaltet.

Dann wieder ganz der Gottesmann, wenn er das Motto über der Kirchentür interpretiert "Wen Jesus frei macht, der ist wirklich frei!". Und gemeint ist da die innere Freiheit, die einigen Straftätern vielleicht den Strafvollzug ertragen hilft. Denn der Kern der Strafe, das ist der Freiheitsentzug. Das so sagt er, könne er nach fast 30 Dienstjahren in der JVA Tegel wohl am Besten beurteilen.

weitere Infos über ean berlin-brandenburg
homepage:Zur Homepage EAN

weitere Artikel
EAN Berlin Brandenburg:Gegen "Osttrotz", "Ostalgie" oder "Mauer in den Köpfen"

nach oben


 WillkommenBundesverband  -  Vorstellung  -  Vorstand  -  GeschäftsstelleImpressum - Landesverbände - TermineBVEA RundschauBVEA  Aktuell"Links"
Inhaltsverzeichnis in Listenform - BVEA-Archiv  

Der BVEA ist für den Inhalt externer Internetseiten nicht verantwortlich


BVEA

Bundesverband Evangelischer Arbeitnehmerorganisationen e.V.

 Auguststr. 80, 10117 Berlin - Mitte

Tel.: 030  283 95 151 - Fax: 030  283 95 167 - mail: aus spam-gründen mail-adresse als bild