Sie sind hier:  BVEA "Archiv 1-2002 / Betriebsratswahlen 2002"
Zurück ] [ Willkommen ] [ Nach oben ] [ Weiter ]

 Suche:


Archiv 2002-1  - Rundschau der Evangelischen Arbeitnehmer Ausgabe 1-2002



Betriebsratswahlen 2002

Wählen gehen!
In unsicheren Zeiten werden Betriebsräte immer wichtiger
Vom 1. März bis 31. Mai 2002 finden in Deutschland wieder Betriebsratswahlen statt. Die dem BVEA angeschlossenen Arbeitnehmerverbände rufen alle Kollegen und Kolleginnen auf, den Wahltermin in ihrem Betrieb nicht zu versäumen.

Die Arbeitswelt ist im Umbruch: Die von der Globalisierung und dem Wandel hin zu einer Wissensgesellschaft ausgehenden Veränderungen bieten vielfältige Chancen für Arbeitnehmer und Betriebe. Gleichzeitig kann es auch zu Erschwernissen für die Mitbestimmung der Arbeitnehmer kommen: Betriebe werden ausgegründet, aufgelöst oder in kaum überschaubare Industriekonzerne integriert. In dieser Situation steigt die Verantwortung der Betriebsräte, wodurch auch die Betriebsratswahlen an Gewicht und Beachtung gewinnen.

Die Betriebsräte vertreten Kraft Gesetzes die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in den Betrieben mit.. Nur ein funktionierender Betriebsrat kann die der Belegschaft zukommenden Mitbestimmungs- und Beteiligungsrechte, z.B. bei der immer wichtiger werdenden Flexibilisierung der Arbeitszeit und der Arbeitsbedingungen, dem Schutz des Sonntags oder der Erstellung von Sozialplänen, wirksam und auf Dauer wahrnehmen. Dabei erreichen Betriebsräte oftmals viel für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer durch eine vertrauensvolle und effektive Partnerschaft mit den Betriebsleitungen.

Stellen Sie sich selbst als Kandidat für die Wahl zur Verfügung!

Auf Betriebsräte kommen immer höhere Belastungen, vor allem auch im zwischenmenschlichen Bereich zu. Der Wettbewerbsdruck beeinträchtigt oftmals das Betriebsklima und die betriebliche Kommunikation. Mit ihrem hohen persönlichen Einsatz leisten die Betriebsräte nicht nur einen unverzichtbaren Beitrag zum innerbetrieblichen Frieden und Fortschritt, sondern darüber hinaus auch einen wichtigen zwischenmenschlichen und gesellschaftlichen Dienst, der Anerkennung und Respekt verdient.

Wir rufen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Betrieben auf, sich an der Betriebsratswahl zu beteiligen. Stellen Sie sich vor allem auch selbst als Kandidatin und Kandidat für die Wahl zur Verfügung. Wählen Sie insbesondere auch in den Betrieben einen Betriebsrat, in denen bisher noch keine Arbeitnehmervertretung besteht.

Wir freuen uns, wenn viele Mitarbeiter dieses wichtige Amt wahrnehmen und danken ausdrücklich allen Frauen und Männern, die sich bisher als Betriebsratsmitglieder engagiert haben oder für die Wahl kandidieren.

Eine Arbeitnehmervertretung ist noch effektiver, wenn die Belegschaft ihr den Rücken stärkt. Unterstützen Sie die gewählten Betriebsräte nach besten Kräften. Sie unterstützen damit eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Arbeitnehmern und Betrieb.

Aufruf der Katholischen und Evangelischen Kirche und des BVEA

nach oben


 WillkommenBundesverband  -  Vorstellung  -  Vorstand  -  GeschäftsstelleImpressum - Landesverbände - TermineBVEA RundschauBVEA  Aktuell"Links"
Inhaltsverzeichnis in Listenform - BVEA-Archiv  

Der BVEA ist für den Inhalt externer Internetseiten nicht verantwortlich


BVEA

Bundesverband Evangelischer Arbeitnehmerorganisationen e.V.

 Auguststr. 80, 10117 Berlin - Mitte

Tel.: 030  283 95 151 - Fax: 030  283 95 167 - mail: aus spam-gründen mail-adresse als bild